Erfolgreich lernen

Mit dem neuen Schuljahr wünschen sich Eltern, Lehrer und Kindergärtnerinnen viele Lernerfolge für ihre Kinder. Diese stellen sich oft von alleine ein, manchmal jedoch erweist sich das Lernen als sperrig und flüchtig. Warum das so ist, kann die Neurowissenschaft durch bildgebende Verfahren der Vorgänge im Gehirn erklären.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Vortrag von Prof. Dr. Dr. Spitzer (auf CD) zum Thema „Erfolgreich lernen in Kindergarten und Schule“. Spitzer wurde in Medizin und in Philosophie promoviert und hat die Erforschung des Lernens in den Mittelpunkt seiner Arbeit gestellt. Er schafft es immer wieder, die Erkenntnisse der Neurowissenschaft in verständlicher und kurzweiliger Form auf den Lernalltag in Schulen, Kindergärten und wo immer gelernt wird, zu übertragen.

Nach seiner Meinung wären viele Paukstunden unnötig, wenn nur richtig gelernt würde. Offensichtlich gelingen schulische Lernvorgänge häufig nicht oder sind nicht von Dauer. Jeder erinnert sich, wie schnell nach Klassenarbeiten das eben noch Gelernte wieder vergessen wurde. Schüler und Lehrer erleben es ständig. Solche Einzelheiten werden vergessen, wenn sie mit dem vorhandenen Wissen unverbunden bleiben oder nicht gebraucht werden. Eingeladen zu dieser Veranstaltung sind Unterrichtende in Kindergarten und Schule, aber auch interessierte Eltern und die Fachöffentlichkeit.